top of page

China investiert stärker in erneuerbare Energien!



Asiatische Unternehmen holen auf. Der chinesische Hersteller Goldwind befindet sich aktuell in den Top 3 der weltweit besten Energieunternehmen. Weltweit gesehen ist China mittlerweile sogar Spitzenreiter in der Wind- und Solarbranche. Den jüngsten Zahlen der chinesischen Energiebehörde zufolge wurden dort im vergangenen Jahr Windkraftanlagen mit einer Kapazität von knapp 72 Gigawatt errichtet. Das sei ein Rekord und fast dreimal so viel wie 2019, doppelt so viel wie 2020. Die meisten deutschen Solarfirmen sind mittlerweile vom Marktverschwunden, aufgekauft von chinesischen Firmen, weshalb in der Solarenergie eine hohe Expertise zu vermuten ist. Das Gleiche könnte natürlich auch nun im Windenergie-Sektor passieren. Fraglich bleibt, ob deutsche und europäische Firmen trotz des Lokalpatriotismus chinesischer Regionen profitieren können. Grundsätzlich sind chinesische Solar- und Windkraftprodukte billiger, als westliche Anbieter, das vor allem am Lohn in China liegt. Dadurch können sie 15-20% billiger sein, als die Konkurrenz. Ist das der entscheidende Vorteil? Oder müssen chinesische Firmen noch mehr lernen?


7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page